Was Ist Verschnittenes Gras?

Published :
Categories : Andere Fächer

Was Ist Verschnittenes Gras?

Zwielichtige Händler sind dafür bekannt, dass sie ihr Produkt mit etwas Gefährlichem verunreinigen, um Gewicht oder Potenz zu steigern und es ist am besten, wenn man bei jeder Untergrundquelle vorsichtig ist, wenn man Drogen kauft.

Es ist in Ordnung ein wenig paranoid zu sein. Man kauft eine gewisse Substanz, die man konsumieren möchte und da der Körper ein Tempel ist, warum sollte man etwas rauchen, an dem rumgepfuscht wurde? Du würdest ja auch nichts kaufen wollen, das vollgepumpt mit künstlichen Konservierungs- und Farbstoffen ist, also warum dieses Zartgefühl nicht auf die Drogen ausweiten, die Du konsumierst?

WARUM CANNABIS VERSCHNEIDEN?

Der Hauptgrund, warum ruchlose Dealer ihr Produkt verfälschen könnten, ist die Steigerung des Gewichts und somit der Gewinne. Oft wird Oregano oder ein ähnliches Kraut mit in den Beutel gegeben, was für das ungeübte Auge auf den ersten Blick wie Gras aussehen kann. Gemahlener Splitt oder zerstossenes Glas könnte hinzugefügt werden, was das Aussehen von Hazdrüsen imitiert, so dass das Cannabis funkelt und einem unbedarften Nutzer Potenz vorgaukelt. Die Knospen können auch in Wasser getaucht werden, um das Gewicht zu erhöhen.

Man weiss auch, dass mancher Dealer, um die Sinne seiner Kunden zu täuschen, sein Produkt mit Puderzucker oder Lebensmittelfarbe besprüht, um es stärker und schmackhafter erscheinen zu lassen. Pulverförmige Waschmittel können es aussehen lassen, als wäre viel Kief dabei, sowie den floralen Geruch der Knospen verstärken. Parfüm, Skunk Spray und sogar Diesel und andere Kraftstoffe wurden als Streckmittel verwendet, um den Geruch von berühmten/unverkennbaren Sorten nachzuahmen.

Der letzte Grund, warum jemand sein Produkt verschneiden könnte, ist, um die Potenz zu steigern und zwar um das Cannabis als Basis für eine Beimischung von anderen Drogen zu verenden. Alkaloid-Verbindungen können in Alkohol gelöst und auf das Pflanzenmaterial aufgedampft werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Cannabis mit dieser Methode mit PCP, Kokain oder sogar DMT verschnitten wird. So "aufgewertetes" Gras ist oft nur schwer zu erkennen, bis man es raucht und die Wirkungen spürt - also sei immer vorsichtig und wisse, was Du da kaufst. Zum Glück ist Cannabis auf dem Schwarzmarkt vergleichsweise billig, so dass kein profitbewusster Dealer sein Dope mit einem teureren Produkt versetzen würde.

WAS, WENN MEIN CANNABIS VERSCHNITTEN WURDE?

Die Einnahme irgendeines Fremdkörpers kann für den Körper schädlich sein. Du willst sicher sein, dass das, was Du kaufst, zu 100% Bio und genau das ist, als was es angekündigt wird. Der Konsum von verschnittenem Cannabis kann eine Reihe von Nebenwirkungen haben, also höre auf zu rauchen, suche ein Krankenhaus auf und überprüfe Deinen Vorrat, wenn eines der folgenden Symptome auftritt:

-Schlaflosigkeit
-Verminderter Appetit
-Reizbarkeit
-Probleme mit der Atmung
-Benommenheit
-Übergeben
-Durchfall
-Delirium
-Organversagen

Wenn Dein Gras mit einer stärkeren Drogenbeimischung verschnitten wurde, kann es sein, dass Du unangenehme Wirkungen verspürst - vielleicht kommst Du auf einen miesen Trip, anstatt wie erwartet nur ein bisschen high zu werden. Bleibe ruhig und rufe einen erfahrenen, engen Freund an, der Dich durch die Erfahrung begleitet und mit Wasser und medizinischer Versorgung zur Hand ist, falls Du sie benötigst.

WIE MAN ES ERKENNT

Das erste, was man macht, um zu testen, ob Cannabis verschnitten wurde, ist es sich genauestens anzuschauen - mit etwas Ehrfahrung kann man in der Regel sagen, ob etwas im Busch ist und eine gute Möglichkeit, um einen genaueren Blick darauf zu bekommen, ist ein Vergrößerungsglas oder eine Juwelierlupe zu verwenden.

Um es auf Glas, Splitt oder Sand zu testen, nimm ein kleines Stück und reibe damit über die glänzende Seite einer alten CD - unverfälschtes Weed wird die CD nicht angreifen, aber wenn ihm Splitt oder Glas zugesetzt wurde, wird es Kratzer hinterlassen.

Um es auf Waschmittel zu überprüfen, wedel mit einem kleinen Stück in einer Schüssel mit Wasser. Wenn sich Seifenlauge bildet, wurde Dein Gras manipuliert.

Um es auf Diesel, Kkraftstoff oder Chemikalien zu testen, halte ein kleines Stück über eine Flamme. Wenn es knackt, Funken schlägt oder die Farbe der Flamme sich ändert, wurde daran rumgepfuscht. Chemisch verändertes Cannabis riecht in der Regel scharf und chemisch, wenn es verbrannt wird.

Um Dein Gras auf Färbemittel zu untersuchen, brich eine Knospe auf und sieh nach, ob die Farbe durchweg homogen ist. Wurde die Knospe mit einer violetten Lösung besprüht, wirkt sich dies nur auf die Außenseite aus.

Als letzten Test, tippe mit einer Knospe sanft auf eine schwarze Oberfläche und wenn sich leicht weiße Stückchen abschütteln lassen, ist das ein guter Grund, um misstrauisch zu werden.

TIPPS FÜR DEN KAUF

Kaufe niemals Cannabis, das bereits gemahlen wurde. Dies könnte getan werden, um über das Aussehen von Streckmitteln hinweg zu täuschen. Kaufe immer nur ganze Knospen von einer seriösen Quelle. Überprüfe jede Charge, vertraue Deinem Instinkt und denke daran, dass es ist besser ist seinen Vorrat wegzuwerfen, als im Krankenhaus zu landen.

"Als eine persönliche Anmerkung, würde ich Euch alle drängen, nie verschnittenes Cannabis zu teilen oder einer unwissenden Person unterzujubeln. Wenn Du weisst, dass Dein Gras verdorben ist, wirf es einfach weg - die potenziellen Risiken überwiegen den Verlust des Geldes. Du kannst Dir jederzeit einen anderen Beutel kaufen." -Bardot

"Jemandem eine Dosis zu verabreichen, ohne dass er davon weiss, ist eine bösartige Form von Gewalt. Unser Bewusstsein, so beschränkt es auch sein mag, ist unseres. Es ist sehr persönlich. Es ist auch der Einstieg und die Verbindung mit dem göttlichen Bewusstsein. Also ist jemanden ohne sein Wissen zu dosieren, ein Angriff auf seine Verbindung mit Gott. Das aus Spaß oder Rache zu tun, ist nichts weniger, als eine Gräueltat. Es ist widerlich und die Höhe der Bewusstseinsstörung. Das ist Sünde."

-Nick Sand