7 sehenswerte Cannabis-Dokumentationen auf Netflix

Published :

7 sehenswerte Cannabis-Dokumentationen auf Netflix

Du weißt nicht, was Du Dir gerade ansehen sollst? Warum nicht mal eine Dokumentation mit Gras als Thema? Netflix hat viele Sendungen und Filme, die die Cannabisindustrie aus verschiedenen Blickwinkeln behandeln. Lies weiter, um sieben der besten Dokumentationen zu entdecken, die die Streaming-Plattform zu bieten hat.

DU LIEBST WEED? DANN HAT NETFLIX ETWAS FÜR DICH!

"Netflix and chill" nimmt dank der wachsenden Menge an Dokumentationen auf der Streaming-Plattform mit Weed als Thema eine ganz neue Bedeutung an. Wenn Du schon immer die Ursprünge von 420 entdecken, das Potenzial von medizinischem Cannabis erkunden oder die dunkle Seite des Cannabisanbaus kennenlernen wolltest, hast Du jetzt die Gelegenheit dazu! Lege Dir ein paar sorgfältig gedrehte Blunts zurecht und mache es Dir bequem, denn auf Netflix gibt es eine fantastische Auswahl von Sendungen, die nahezu alle Geschmäcker bedienen.

Nachfolgend wirst Du eine Auswahl von einigen der besten Angebote finden. Sie sind sicherlich nicht alles, was Netflix in seinem Katalog zu bieten hat, aber sie behandeln ein breites Spektrum von Themen. Je nachdem, wo Du lebst, könnten jedoch unterschiedliche Sendungen verfügbar sein. Falls Du eine der aufgeführten Dokumentationen nicht finden kannst, gib "Cannabis" in die Suchleiste auf Netflix ein, um herauszufinden, was in Deiner Region verfügbar ist.

7 DER BESTEN CANNABIS-DOKUMENTARFILME UND -SERIEN

1. GRASS IS GREENER

In den vergangenen Jahren hat sich die Cannabislegalisierung in den Vereinigten Staaten ausgebreitet. Doch Marihuana war nicht immer so weithin akzeptiert und "Grass Is Greener" wirft einen objektiven Blick auf die Geschichte der Cannabisprohibition sowie ihre anhaltenden Auswirkungen. Es ist kein Geheimnis, dass Marihuana-Verurteilungen unverhältnismäßig oft Minderheiten betreffen, besonders junge schwarze Männer. Dies könnte aber etwas sein, dass denjenigen außerhalb der USA nicht bewusst ist.

"Grass Is Greener" hilft, Aufschluss über Amerikas komplizierte Beziehung zu Cannabis zu geben, während es berühmte Gäste nutzt, um bei der Erklärung der Situation zu helfen. Du lernst nicht nur mehr über den Aufstieg der Cannabiskultur, sondern hörst auch, wie die Pflanze Größen wie Snoop Dogg, Damian Marley und Cypress Hill beeinflusst hat.

2. EXPLAINED: CANNABIS

Die "Explained"-Serie auf Netflix ist ein Versuch von Vox Media, Fragen zu beantworten, die Du schon immer beantwortet haben wolltest. Die Themen umfassen, warum wir uns Tattoos stechen lassen, ob wir zu viele Ausrufungszeichen verwenden (ernsthaft?!!) und – am allerwichtigsten – die Geschichte von Cannabis. Nur zwanzig Minuten lang, ist die "Weed"-Episode genau für diejenigen gedacht, die sich ein mundgerechtes Update in Sachen Cannabis wünschen. Lerne, woher Cannabissorten kommen, wie sich die Hanfpflanze über die Jahrhunderte weiterentwickelt hat und wie Cannabinoide funktionieren – und das alles auf Deinem Weg zur Arbeit.

3. SUPER HIGH ME

Falls Du damals 2004 die Dokumentation "Super Size Me" gesehen hast, dann wirst Du mit dem Format von "Super High Me" vertraut sein. Dieses Mal gibt es jedoch einen kleinen Unterschied. Anstatt nur Junkfood zu essen, raucht der Comedian Doug Benson 30 Tage lang Weed, bevor er sich einer Reihe von Tests unterzieht, um zu sehen, wie es sich auf ihn ausgewirkt hat. Obwohl das technisch gesehen ein Spoiler ist, ist Doug trotzdem gesund und munter, also wissen wir wenigstens, dass Dich 30 Tage Gras nicht umbringen. Um herauszufinden, was mit Deinem Körper geschieht, solltest Du Deiner Liste auf jeden Fall "Super High Me" hinzufügen.

4. INSIDE: MEDICAL MARIJUANA

"Inside: Medical Marijuana" ist National Geographic's Herangehensweise an die Welt von legalem Cannabis. In dieser 45-minütigen Sondersendung sehen sie sich die Wissenschaft hinter Cannabis an und beschreiben einige durch seine Verwendung beeinflusste Leben. Die Dokumentation präsentiert außerdem eine überzeugende Erörterung von alt versus neu. Es gibt jene, die ihre Leben der Verteidigung von medizinischem Marihuana gewidmet haben, es gibt aber auch Individuen, die die Legalisierung von Cannabis als eine großartige Gelegenheit zum Geldverdienen betrachten.

Obwohl es zu früh ist, um zu sagen, welchen Weg legales Marihuana einschlagen wird, leistet "Inside: Medical Marijuana" ausgezeichnete Arbeit bei der Schaffung von optimalen Voraussetzungen dafür, wie die Cannabisbranche in der Zukunft aussehen könnte.

5. THE LEGEND OF 420

"420" ist nicht nur unter Hanfis, sondern auch in den Mainstream-Medien zum internationalen Verweis auf alles mit Cannabisbezug geworden. "The Legend of 420" zielt darauf ab, dem Zuschauer einen allumfassenden Überblick über Cannabis zu geben – von der anfänglichen Legalisierung im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien bis zu den aktuellen Anwendungsbereichen im globalen Maßstab.

Interessanterweise versucht sie auch, beide Seiten der Diskussion für und gegen die Legalisierung darzustellen, obwohl es nicht lange dauert, bis offensichtlich wird, dass die Argumente dagegen auf einer beträchtlichen Menge von Fehlinformationen basieren. "The Legend of 420" ist ein idealer Film für diejenigen, die sehr wenig über Cannabis wissen, da er einen kompletten Überblick über die Thematik gibt. Selbst wenn Du OG Kush von Sour Diesel unterscheiden kannst, hat die Doku trotzdem einiges zu bieten.

6. MURDER MOUNTAIN

Eine Seite des Cannabisanbaus darstellend, über die viele von uns nicht nachdenken, ist "Murder Mountain" eine Serie, die die zunehmende Anzahl von vermissten Menschen in der Cannabishauptstadt von Amerika, Humboldt County, aufzeigt. Das Emerald Triangle ist ein Paradies für großangelegte Cannabisoperationen und, wie die Sendung andeutet, womöglich etwas Schlimmeres.

Obwohl es viele faktische Inhalte in der Sendung gibt, ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass "Murder Mountain" stark bearbeitet ist, um so dramatisch wie möglich zu wirken. Es gibt keinen Zweifel daran, dass Cannabis das große Geschäft geworden ist, bei dem viel Geld auf dem Spiel steht, aber ob es so finster ist, wie die Sendung es darstellt – nun, das musst Du selbst entscheiden.

7. ROLLING PAPERS

Kanadas Entscheidung, alle Formen von Cannabis zu legalisieren, hat die Welt nicht nur für die Kanadier, sondern auch für die großen Konzerne verändert. "Rolling Papers" folgt einer sich abmühenden Zeitung, die sich dazu entscheidet, der Cannabis-Community eine Kolumne zu widmen. Wie "Murder Mountain" arbeitet die Dokumentation viel mit Bearbeitung und Spezialeffekten, die, obwohl unterhaltsam, zuweilen von der Grundprämisse der Dokumentation ablenken. "Rolling Papers" hebt ein Problem hervor, dass immer noch vorherrscht, egal, wo Du Dich auf der Welt befindest – Cannabis ist noch immer ein äußerst kontroverses Thema, ungeachtet dessen, wie weit es schon gekommen ist.