Product successfully added to your shopping cart.

Zambeza Seedkit

Zambeza Seedkit
Verhilf Deinen Babys zu einem fliegenden Start, mit diesen einfach zu handhabenden Keimtöpfen: Löse einfach den Zambeza Supermix (im Lieferumfang enthalten) in einem Liter Wasser auf und weich die kleinen einzelnen Töpfe darin ein. Überschüssige Lösung abtropfen lassen und 5-10mm tief in jedes Loch einen einzelnen Samen einpflanzen.

Product status: In stock

€ 6.50 inkl. MwSt.

ZSK001

In den Warenkorb

Zambeza Seedkit: Die einfache Art hochwertige Samen auszukeimen.


Deine Sämlinge sollten innerhalb von 1 bis 5 Tagen ihre Köpfe erheben, wenn sie bereit sind in größere Behälter oder ins Beet umgepflanzt zu werden. Du kannst den Topf dran lassen. Tatsächlich solltest Du es auch tun, denn beim Abziehen können die jungen, zarten Wurzeln beschädigt werden.

Im Zambeza Seedkit enthalten:

• Zambeza Supermix
• Zambeza Seedkit

Du wirst benötigen:

• Hanfsamen
• Wasser und Messbecher
• Perlit oder ein ähnliches Produkt
• Propagator Pro
• Schraubendreher oder ein ähnliches Werkzeug, um Löcher zu stechen
• Binder, Klebeband oder Kabelbinder, um die Tiefe der Löcher zu markieren

Verfahren:

Zunächst benötigst Du einen Liter Wasser mit einer Temperatur von etwa 25 Grad. Dann kannst Du beginnen die Produkte hinzuzugeben, wie Du es immer machst. Folge den aufgeführten Anweisungen auf dem Etikett von Zambeza Supermix, um die Töpfe einzuweichen.

Stell die Töpfe in einem Propagator auf eine Perlitschicht.

Jetzt bewässerst Du das Perlit und die Töpfe mit der Mischung, die Du vorbereitet hast. Es ist sehr wichtig zu überprüfen, daß die Perlitschicht aus einem kleinen Wasserreservoir besteht, das nicht zu nahe an der Oberfläche des Perlits ist. Sonst könnten die Töpfe zu viel Wasser aufnehmen, was dem Keimling schaden könnte.

Zambeza Supermix wird verwendet, um die beste Balance zwischen Luft und Wasser im Topf zu bieten. Indem in der Perlitschicht ausreichend Feuchtigkeit gehalten wird, werden auch die Töpfe feucht bleiben. Dies geschieht, weil die Töpfe die Flüssigkeit aus dem Perlit absorbieren. Darüber hinaus hilft es im Propagator eine hohe Luftfeuchtigkeit zu halten. Überprüfe die Töpfe von Zeit zu Zeit, um sicherzustellen, daß der Flüssigkeitspegel im Perlit ausreichend hoch ist.

In jeden Topf sollte ein 5-10mm tiefes Loch gestochen werden. Man kann ein nützliches Werkzeug herstellen, indem man mit einem Stück Klebeband oder Kabelbinder den richtigen Abstand an einem Schraubendreher markiert. Im nächsten Schritt werden die Töpfe angestochen, bis die Markierung mit der Oberfläche des Topfes in Kontakt kommt und jedes Loch sollte die genaue Tiefe haben.

Schließlich sind wir beim letzten Schritt angekommen, bei dem in jeden Topf ein Hanfsamen eingesetzt wird. Um sicherzustellen, daß die Samen in der korrekten Tiefe sind, kann ein ähnliches Werkzeug verwendet werden, wie das zum Anstechen. Es spielt keine Rolle, wie der Hanfsamen liegt, denn der Sämling wird Richtung Oberfläche des Topfes streben, während die Wurzel sich in die andere Richtung ausbildet. Es wird empfohlen in jeden Topf nur einen Hanfsamen zu pflanzen, sonst ist es später nicht möglich die Sämlinge in andere Behälter umzupflanzen.

Der Großteil der Hanfsamen benötigt etwa ein paar Tage oder eine Woche, um zu keimen. Es wird dringend empfohlen während der Zeit der Keimung geduldig zu bleiben und es zu vermeiden den Topf zu öffnen, um hinein zu schauen. Nach ein paar Tagen oder einer Woche wird der Sämling erscheinen, wobei manche noch die Schale des Samens tragen. Versuche nicht sie zu entfernen, denn sie wird von ganz alleine abfallen und ein Versuch sie mit den Fingern zu entfernen kann die ersten Blätter des Sämlings beschädigen, die er benötigt, um sich mit Nahrung zu versorgen.

Viel Spass beim Keimprozess!

     
    Nobody has posted a review yet

    You can't post a review because you are not logged as a customer

    Log in / sign up