Product successfully added to your shopping cart.

Big Bud

Big Bud ist sowas wie eine Legende. Sie wird heutzutage zwar nicht mehr häufig geraucht, aber Du kannst bei modernen Sorten viele verräterische Anzeichen von ihr finden. Damals, in den späten 1980er Jahren wurde Big Bud aus den USA in die Niederlande gebracht. Viele Züchter in den USA fürchteten um den Bestand ihrer hart erarbeiteten Sorten, da die Regierung es voll auf die Drogenszene abgesehen hatte. Ursprünglich bestand Big Bud aus afghanischen Genen, die mit Skunk gekreuzt wurden; aber als sie erst einmal sicher angekommen war, wurde sie als Hybrid mit Namen Skunk #1 verkauft - um im selben Jahr den Cannabis Cup als beste Sorte mit Indica Dominanz zu gewinnen. Weitere Züchtung hat sie dazu gebracht, beim 1996 Cannabis Cup einen weiteren Preis zu gewinnen, was ihr einen festen Platz in der Cannabis Geschichte sichert.

Wofür Big Bud wirklich bestens bekannt ist, sagt schon der Name, Große Knospe. Sie produziert reichlich Marihuana, sie war die Traumpflanze aller gewerblichen Züchter und bot ein riesiges Gewinnpotenzial. Nun, wie bei allen Cannabis Pflanzen, ist es nicht gut, wenn man nur eine Menge davon wachsen lassen kann, aber am Ende mit einem lahmen Produkt dasteht. Zum Glück war dies bei der Big Bud nicht der Fall und sie erwies sich als ein Riesenhit bei den Rauchern und sie konnten nicht genug davon bekommen. Nicht nur, daß sie äußerst großzügige Erträge abwirft, sondern sie bewirkt auch einen langen und sehr willkommenen weichen Rausch.

Big Bud ist eine indicalastige Sorte, gezüchtet mit einem starken Stammbaum. Der ausgelöste Rausch kann sehr weich sein und sich langsamen einsortieren. Allerdings hält er ziemlich lang an und läßt Dich gemütlich auf dem Sofa oder im Garten entspannen. Nicht ganz stark genug, um Dich umzuhauen, stellt sie ein gutes geselliges Gras dar, das man mit engen Freunden genießt - wenn man einfach nur gemeinsam Chillen und die Seele baumeln lassen will. Dieser recht weiche, aber angenehme Rausch macht Big Bud zu einer guter Basispflanze für Anfänger unter den Rauchern. Solange Du vorsichtig bist, sollte sie Dich nicht umkloppen. Allerdings kann Big Bud heutzutage notorisch schwer aufzutreiben sein, daher greifen viele, die sie suchen, auf einen ihrer Nachkommen zurück.

In Bezug auf die medizinischen Eigenschaften ist Big Bud großartig bei der Linderung der Symptome von Stress, Schmerzen, Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit. Sie ist ein toller Alleskönner für medizinische Nutzer und ihre Vorteile können von vielen genossen werden.

Das Aroma und der Geschmack der Big Bud sind so etwas wie ein Klassiker. Du kannst ihre Einflüße in vielen modernen Sorten sehen. Sie hat ein dumpfes, süßes und würziges Aroma, das wirklich verlockend ist. Der Geschmack ist süß und fruchtig mit einem glatten, angenehmen Rauchgenuß. Dies ist nur ein Teil dessen, warum Big Bud so beliebt war, als sie auf den Markt kam. Sie war eine komplette, angenehme Erfahrung für die Sinne, ohne sie zu übermannen.

Wir hier bei Zambeza waren derart beeindruckt von den Eigenschaften und dem Erbe dieser Legende, daß wir uns entschieden, unsere eigene Sorte mit ihr zu erschaffen. Durch viel Versuch und Irrtum erschufen wir die Critical Kush XL Autoflowering - eine selbstblühende Mischung aus Big Bud, die einen wohl ausgewogenen Körper und Geist Rausch bietet. Sie ist eine perfekte Wahl, um die Spannung im Körper abzubauen und Deinen Geist frei wandern zu lassen; alles in einer pflegeleichten, selbstblühenden Pflanze.

Big Bud hat wie bereits gesagt eine Menge zu bieten in Bezug auf den Ertrag, allerdings so viel, daß die Pflanze gegen Ende der Vegetationsperiode Unterstützung braucht, damit sie nicht unter ihrem eigenen Gewicht zusammenbricht. Besonders die unteren Äste, die das Gewicht der gesamten Pflanze zu tragen haben, brauchen Unterstützung. Eine weitere sehr vorteilhafte Eigenschaft ist, daß man sie nicht sonderlich beschneiden muß, denn ein großer Abstand zwischen den Internodium sorgt dafür, daß die Pflanze mit sehr wenig Pflege eine maximale Lichtausbeute bekommt - eine sehr wertvolle Eigenschaft für heutige Züchter. Als indicalastige Pflanze wächst Big Bud mit dem typisch Wuchs einer Indica mit großen dicken Blättern.

Tendenziell erzielt man die besten Ergebnisse beim Anbau im Innenbereich, zum Teil weil Big Bud nur wenig anfällig für Schädlinge ist. Sie ist nicht wirklich in Gefahr, wenn man sie draußen anbaut, aber gerade genug, daß gewerbliche Züchter sie eher zu Hause aufziehen, um potenzielle Verluste zu minimieren. Ihr Wuchs macht sie auch gut geeignet für die SOG Methode und hierbei neigt sie dazu, die besten Erträge in Hydrokultur zu erzielen; die bewundernswertesten Leistungen erbringt sie aber immer noch in Böden. Die Blütezeit ist auch sehr ansprechend. Der Züchter kann erwarten, daß sie innerhalb von etwa 50-65 Tagen ausgereift ist.

Wie Du siehst, hat Big Bud eine lange Geschichte hervorragender Qualität und ist jedes ernsthaften Züchters Aufmerksamkeit würdig. Sie ist auch eine gute Wahl für die, die ein bißchen Geschichte rauchen wollen (obwohl sie so schwer aufzutreiben ist). Sie wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und war bei der Kreation von mehr Sorten beteiligt, als Du Dir vorstellen kannst. Ihre weit zurüchreichenden Wurzeln und Erbe bedeuten, daß Du sie wahrscheinlich auch heute noch in den meisten ertragreichen Indica Hybriden finden kannst und das aus gutem Grund.

Bist Du
18 jahre alt oder älter?

Der Inhalt auf Zambeza.com ist ausschliesslich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten. Stelle sicher, dass dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.