Product successfully added to your shopping cart.

Skunk

Die Skunk ist ohne Frage eine der bekanntesten Cannabissorten. Du wirst kaum einen Liebhaber oder Anbauer von Marihuana ohne zumindest ein wenig Erfahrung mit dieser legendären und sehr populären Grassorte finden.

Die Cannabis-Geschichte verrät uns, dass Skunk in den frühen 70ern in Kalifornien durch eine Poly-Hybrid-Kreuzung zwischen zwei Sativas, Columbian Gold und Acapulco Gold und einer reinrassigen afghanischen Indica entstanden ist. Die Sorte wurde von "Sam the Skunkman" entwickelt, der Mitglied eines Kollektivs leidenschaftlicher Anbauer und Züchter gewesen ist. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass die Geschichten erzählen, dass "Sam the Skunkman" zu dieser Zeit eher ein Anfänger in dieser Gruppe war und laut ihm selbst erst eine überschaubare Anzahl an Versuchen im Anbau hatte.

Vor dem Zeitalter der modernen Beleuchtungssysteme und Hydrokulturen selektierten Cannabis-Züchter aus tausenden von Pflanzen im Freien. Es dauerte normalerweise viele Jahre, um die besten Genetiken zu finden, auszuwählen und sie dann zu stabilisieren. Im Fall von Skunk waren die gefragten Qualitäten hohe Erträge, eine kurze Blütephase, schöne Verzweigung, ein überragendes Aroma und ein optimales Verhältnis von Blüten zu Blättern.

Nachdem Skunk entwickelt wurde, machte sich die Sorte in den 1980ern auf den Weg nach Europa, als "Sam the Skunkman" sie in die Niederlande brachte, wo er anfing einige Samen unter dem Namen seiner eigenen Firma zu verkaufen. 

Nachdem Skunk in die Cannabis-Szene eingeführt wurde, dauerte es nicht lange bis der Name "Skunk" zu einem Synonym für mehrere Sorten wurde, die ungefähr zur gleichen Zeit auftauchten wie die originale Skunk. Ausdrücke wie "skunky", die heute noch immer unter Cannabis-Liebhabern verbreitet sind, bedeuten oft so etwas wie Cannabis der alten Schule oder das "Cannabis aus den guten alten Zeiten". Im Vereinigten Königreich hat "Skunk" eine ähnliche Bedeutung, wobei es dort eher allgemein verwendet wird, um sehr potentes Gras mit einem hohen Gehalt an THC und unabhängig von der genetischen Herkunft zu beschreiben oder als Slang für potente Cannabisblüten.

Skunk #1 ist im Gegensatz zu vielen anderen Sorten eine der stabilsten, verlässlichsten und homogensten Cannabispflanzen. Dies ist der Grund für die häufige Verwendung der Genetik von Skunk bei der Kreation von neuen Hybriden wie Haze x Skunk oder einer Vielzahl anderer.

Im Kontrast zu der legendären Stabilität von Skunk können sich die Eltern der originalen Skunk #1 von Jahr zu Jahr unterscheiden, was zu verschiedenen Phänotypen mit leichten Variationen der Sorten führt. Ein gutes Beispiel dafür ist Cheese Exodus, deren Geschichte uns die Herkunft aus einem Beutel von Skunk-Samen im Vereinigten Königreich der späten 1980er verrät und die zu einer sehr beliebten klassischen Sorte wurde.

Heute haben wir hauptsächlich zwei Variationen der Genetik von Skunk #1: Es gibt die Varietät "Sweet Skunk" von "Sam the Skunkman", welche zum größten Teil eine Sativa ist. Diese Form hat eine sehr angenehme Wirkung und ein eher süßes Aroma. Die andere genetische Varietät ist "Roadkill Skunk", die von Neville entwickelt wurde. Die Skunk-Linie zeigt mehr Züge der Afghani und besitzt ein sehr intensives Aroma und einen entspannenderen Effekt.

Hybride, die mit der Genetik von Skunk kreiert worden sind oder noch immer entwickelt werden, sind mit einer der beiden Formen verwandt. Es ist üblich, dass Züchter die Phänotypen von Skunk mit der Genetik von Indicas kreuzen, falls sie eine Steigerung der Erträge oder der Potenz beabsichtigen.

SORTEN MIT SKUNK-GENETIK

Wenn man sich die heutigen Cannabissorten anschaut, wird man über hunderte großartiger Sorten stolpern, die einige Gene der Skunk enthalten, ob als direkten Elternteil oder als entfernteren Verwandten. Das bedeutet, dass man heutzutage (fast) überall Skunk-Genetik finden kann und dies ist sicherlich keine Übertreibung!

Ein wunderbares Beispiel für eine großartige Sorte mit Skunk-Genetik ist Vanilla Ice von Zambeza Seeds. Dies ist eine Sorte, die nicht nur Skunk-Gene, sondern auch die Qualitäten von Northern Lights und einer Afghani kombiniert, was Vanilla Ice zu einer kraftvollen Fusion von drei der besten Indicas macht. Das Ergebnis ist eine spektakuläre produktive Pflanze, die mit stark frostigen Blüten und einem betörenden Vanille-Aroma entzückt, was Vanilla Ice zu einer großartigen Wahl macht, insbesondere zur Herstellung von Hasch.

Es ist klar, dass ein Artikel über Skunk-Genetik nicht vollständig wäre, ohne eine klassische Skunk abzudecken, z. B. Zambeza Seeds' Skunk. Diese Varietät ist genau die perfekte Sorte, falls Du Skunks zuverlässige Genetik nutzen möchtest, wie etwa die kurze Blütephase und exzellente Ernten. Bei dem Genuss ihres einzigartigen Aromas, bestehend aus "skunky" Noten, gemischt mit scharfen und würzigen Anteilen, verbleibt kein Zweifel über die Identität der klassischen Skunk. Bedenkt man, dass sie eine ausgezeichnete klassische Skunk ist, dann überrascht es nicht, dass sie unglaublich potent ist und ein sehr entspannendes und euphorisches High verursacht.

Bei der Kombination einer klassischen Afghani und der Skunk-Genetik, welche zwei der zuverlässigsten Cannabis-Genetiken darstellen, kann nicht viel schiefgehen. Genau das haben wir hier bei Zambeza Seeds bei der Kreation unserer White Cheese Fast Flowering gemacht. Eines unserer Ziele bestand in der Verkürzung der Bütephase, sodass Anbauer schnell und ohne langes Warten Ergebnisse erzielen können. Unsere White Cheese Fast Flowering ist eine hochwertige Cheese-Sorte, die Unmengen an weißen Kristallen und eine unvorstellbare Potenz liefert, wie man es von einer erstklassigen Cheese-Sorte in kurzen 50 Tagen erwarten würde. Füge dann die Würze der Skunks hinzu und Du wirst wissen, weshalb White Cheese Fast Flowering unter Anbauern und Kennern so eine populäre Cheese-Sorte ist.

Eine weitere fantastische Sorte mit Skunk-Genen ist Zambeza Seeds' Super Silver Haze. Super Silver Haze (oder kurz SSH) ist ein zeitloser Klassiker, der heute noch immer in vielen niederländischen Coffee Shops angeboten wird. Die Skunk-Genetik trifft hier abermals auf die allzeit beliebten Qualitäten der Northern Lights, wobei diesmal die ebenso großartigen Haze-Gene enthalten sind. Hier bei Zambeza Seeds können wir stolz berichten, dass Super Silver Haze eine unserer beliebtesten Sorten ist. Das ist kein Wunder, berücksichtigt man die atemberaubenden 21% THC, enormen Ernten beim Indoor-Anbau und der für einen Haze-Hybriden immer noch dezent kurzen Blütephase. Einige gehen sogar so weit zu sagen, dass Super Silver Haze der wahrscheinlich beste Haze-Hybrid ist und wir würden dem definitiv zustimmen.

Natürlich sind dies nur einige der großartigen Sorten mit Skunk-Genetik, die man heutzutage finden kann. Was alle mit der originalen Skunk #1 gemeinsam haben und warum sie sich von anderen Sorten unterscheiden, zusammen mit vielen anderen Qualitäten, ist ihre kurze Blütephase und der Fakt, dass sie nicht schwierig anzubauen sind. Du wirst keine besonderen Fähigkeiten für den Anbau einer Skunk benötigen, was diese Pflanzen ebenfalls für Neulinge des Anbauens geeignet macht. Die erprobte und immer zuverlässige Skunk-Genetik hilft Cannabis-Anbauern seit Jahrzehnten, weshalb sie fantastische Ernten, exzellenten Geschmack und einen unglaublich potenten Rauch erfahren!

Are you aged
18 or over?

The content on Zambeza.com is only suitable for adults and is reserved for those of legal age. Ensure you are aware of the laws of your country.

By clicking ENTER, you confirm
you are
18 years or older